Magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldtherapie

OLYMPUS DIGITAL CAMERA     OLYMPUS DIGITAL CAMERA

zählt zu den nichtinvasiven, alternativmedizinischen Behandlungsmethoden. Bereits um Christi-Geburt war aber der Einsatz von magnetischer Steine, zur Unterstützung der Heilung, bei chinesischen Medizinern eine gängige Therapie.
Mit der Magnetfeldtherapie lassen sich, völlig schmerzfrei, durch statische oder pulsierende Magnetfelder, mit verschiedenen Frequenzen Knochenbrüche, Schmerzen im Bewegungsapparat, schmerzhafte Veränderungen der Wirbelsäule, sowie Wundheilungsstörungen erfolgreich behandeln.
Osteoporose-Patienten, deren gesteigerter Knochenabbau oft unerträgliche Schmerzen verursacht und Menschen mit rheumatischen Erkrankungen, denen verhilft diese Therapie oft zu einer Linderung ihrer oftmals jahrelang bestehenden Beschwerden.
Nervenschmerzen, auf alternative Weise erfolgreich zu behandeln, ist dank der Magnetfeldtherapie für viele Betroffenen, eine sinnvolle, oft erfolgreiche Möglichkeit.
Für die Schmerzbekämpfung ist die optimale Durchblutung des Körpers eine wichtige Voraussetzung. Dies ist der Therapieansatz für die Magnetfeldtherapie, wird die Durchblutung im Gewebe erhöht werden bestehende Spannungen abgebaut.
Bei 10-15 Sitzungen, die zwei bis drei in der Woche erfolgen sollten, beträgt die Behandlungszeit, je nach Krankheitsbild zwischen 15 – 30 Minuten. Da die Regeneration der Zellen erst angeregt werden muss, ist eine Sofortwirkung meist nicht zu erwarten. Die Kosten betragen 10,00 € pro Behandlung.

Haben Sie Fragen, dann kommen Sie zu einen Beratungsgespräch in meine Praxis.

Meine Anschrift

Heilpraktiker
Matthias-Walter Iven
Oberstraße 9 - 13
52349 Düren
Tel: 02421-16299
Fax: 02421-10919
info@heilpraktiker-iven.de
und
Am Gewanne 36
63906 Erlenbach

Und für Notfälle:
Mobil: 0160-4849444

Hausbesuche
Wir führen auch Hausbesuche durch. Erfahren Sie hier mehr
Newsletter Anmeldung