PRP-Eigenbluttherapie – Vampir-Lifting – Dracula-Lifting

PRP-Eigenbluttherapie oder Vampir-Lifting oder auch Dracula-Lifting

Durch die Begriffe Vampir-Lifting oder auch Dracula-Lifting ist die -Plättchen-Reiches-Plasma-Eigenbluttherapie- kurz: PRP-Eigenbluttherapie in den Medien bekannt geworden. Viele bekannte Stars haben unter den beiden Schlagworten Bilder ihre eigenen
PRP-Eigenbluttherapien veröffentlicht und somit waren diese einprägsamen Begriffe für dieses tolle Therapieverfahren geboren. Das Plasmalifting, ein weiterer Begriff für die PRP-Eigenbluttherapie ist gar nicht so blutig, wie auf Bildern und in der Boulevardpresse dargestellt wird.

Was ist die PRP-Eigenbluttherapie?
Ohne operativen Eingriff ist die PRP-Eigenbluttherapie eine sehr effektive Methode der Straffung und Erneuerung der Haut. Die PRP-Eigenbluttherapie hilft dem Körper die Selbstheilungskräfte gegen die unwiderruflichen auftretenden Alterungsprozesse zu bekämpfen und um kranke Zellen schneller zu ersetzen. Der Alterungsprozess sorgt dafür, dass Wunden langsamer verheilen, Haare ausfallen und das Gesicht an Volumen verliert und dadurch die ungeliebten Falten entstehen. Die Zellen werden durch körpereigene Wachstumsfaktoren zur Regeneration angeregt. Dadurch kann der Alterungsprozess positiv beeinflusst werden. Die PRP-Eigenbluttherapie führt, durch eine hohe Konzentration an körpereigenen Wachstumsfaktoren, zu einer schnelleren Regeneration der Haut. Durch diesen Verfahren entsteht neues Kollagen, Elastin und junge Zellen können gebildet werden. Bei der
PRP-Eigenbluttherapie wirken die aktiven PRP-Zellen aus dem eigenen Blut, welche dann in die injiziert Haut werden. Die PRP-Eigenbluttherapie bewirkt, dass Ihre Haut wieder fester, straffer und glatter wird. Ihre Haut wird glänzender und glatter, die PRP-Eigenbluttherapie bewirkt eine jüngere, vitalere Ausstrahlung. Insgesamt können Hautfalten geglättet und Gesichtsstrukturen regeneriert werden.

PRP – was bedeutet das?

PRP steht für Plättchen-reiches Plasma oder auch Platelet-Rich Plasma, es sind Zellen unseres Blutes und zwar das konzentrierte Blutplasma ohne die festen, roten Blutkörperchen, der sogenannte Blutkuchen. Im konzentrierten Blutplasma befindet sich eine sehr hohe Menge an Blutplättchen, Proteinen und Wachstumsfaktoren diese sind für die PRP Eigenbluttherapie besonders wichtig.

Wie sind die Behandlungserfolge PRP-Eigenbluttherapie?

Eine Verjüngung und Faltenglättung der Hautstruktur kann durch die
PRP-Eigenbluttherapie erreicht werden. Die Regeneration und Erneuerung der Zellen werden durch die Wachstumsfaktoren des PRP sehr stark angeregt, somit entsteht ein sichtbar verbessertes Hautbild. Gleich nach der PRP-Eigenbluttherapie ist bereits eine leichte Straffung der Haut zu sehen. Diese Wachstumsfaktoren der PRP-Eigenbluttherapie bewirken in den folgenden Tagen und Wochen eine Kräftigung und Erneuerung der Haut.

Wozu kann die PRP-Eigenbluttherapie eingesetzt werden?

In fast allen Körperbereichen kann zur Verjüngung und Regeneration der Haut die PRP-Eigenbluttherapie angewandt werden. Die aus der Stammzellenforschung stammende PRP-Eigenbluttherapie wird mittlerweile zur Belebung und Regeneration von Haut, Bindegewebe, Muskeln, Narben, Gelenken, sowie an Haarwurzeln erfolgreich eingesetzt.
Zur Hautstraffung und Erneuerung der Haut im Gesicht, am Hals und im Dekolletee wird die PRP-Eigenbluttherapie derzeit am Häufigsten eingesetzt. Auch zur Förderung von Haarwachstum, zur Wundheilung, sowie in der Orthopädie und Sportmedizin wird die PRP-Eigenbluttherapie eingesetzt. Bei vielen Spitzensportlern wird die PRP-Eigenbluttherapie erfolgreich nach Verletzungen, vor allem um die Regenerationszeiten und Regenrationsprozesse deutlich zu verkürzen, eingesetzt.

Haben Sie Fragen, dann kommen Sie zu einen Beratungsgespräch in meine Praxis.

Meine Anschrift

Heilpraktiker
Matthias-Walter Iven
Oberstraße 9 - 13
52349 Düren
Tel: 02421-16299
Fax: 02421-10919
info@heilpraktiker-iven.de
und
Am Gewanne 36
63906 Erlenbach

Und für Notfälle:
Mobil: 0160-4849444

Hausbesuche
Wir führen auch Hausbesuche durch. Erfahren Sie hier mehr
Newsletter Anmeldung